1848-Geschichten aus der Berliner Märzrevolution



IV. Humor ist, wenn man trotzdem lacht - Mit Nante und Brenneke durch die Märzrevolution

7. Der patriotische Verein und die Lösung der sozialen Frage


Nr.5: Nante als Nationalversammelter.Fünfte Sitzung Die Nationalversammlung tagt in der Singakademie: Der Abgeordnete Nante ergreift im Auftrag des patriotischen Vereins das Wort. Brenneke als Vize-Präsident des Vereins interveniert von der Galerie und stellt eine Petition zur Lösung des sozialen Frage vor.

Brenneke (fortfahrend):
Der Verein, den ick gegenwärtig anzugehören mir mich sehr schmeichle, hat erkannt, daß etwas vor seine arme Mitbrüder, die Rehberger, geschehn muß, um ihnen wenigstens vorläufig das Maul zu schmiren (zischen) un um sie vor die Freiheiten, die ihnen der paterjotsche Verein zugedacht hat, zu bearbeeten.

Nante:
Sehr gut! - Weiter.

Brenneke:
In Ansehung dessen, oder abgesehen davon, daß der vorge Arbeetsminister, uf die Frage: "Wo kriegen wir Arbeet her?" geantwort´t hat: "Das will ick Sie woll sagen, das weeß ich nich," erlaubt sich der Verein, durch mir -

Nante:
Mich heeßt et. - Is ja der Vockativ.

Brenneke:
Durch mich, folgende Vorschläge machen zu lassen. - Ick ersuche den Abgeordneten Nante, die Punkte vorzulesen. Hier is de Petizion.

Nante (liest):
"Zweckmäßige Beschäftigungen für die arbeitslose Klasse aus dem Pöbel: Anfertigung von Daumenschrauben, den Literaten an die Schreibfinger zu legen; Maulkörbe für die Volksredner. An jede Straßenecke von Berlin kann man zwei Arbeiter anstellen zum Zettelabreißen" - na euch soll ja - weiter: "Hundert Reserve-Rehberger zum Demoliren der Pressen, die aufwieglerische Schriften drucken" - I sehn se mal! - "zweihundert dito zum Scandalmachen in den mißliebigen Clubbs" - Ho? Na, na! - "dreihundert dito zum Durchprügeln der Republikaner. Außerdem lasse man Berlin ringsum befestigen, und überall, wie in Paris Forts" - was Forts? - Nee weiter les´ ick nich; bei den Forts bleibt der paterjotsche Verein stehen.

Nante und Brenneke wird der Antrag langsam unheimlich. Noch während der bewegten Parlamentsdebatte beschließen sie, den Antrag samt ihres Engagements für den patriotischen Verein fallenzulassen.

Brenneke:
Was ick über diesen Gögenstand noch sagen wollte, hat mein Freund Nante vollständig erledigt. Lasse jetzt deinen Antrag mit samst den paterjotschen Verein fallen Nante, un rufe ihn´n blos noch zu: "Köppe in Acht! Es regent Dachsteener!"

(Nante läßt den Antrag auf die verantwortlichen Köpfe fallen - Sensation und donnerndes Bravo zur Linken - Bestürzung und Zerknirschung zur Rechten.)

So - bon, na nu komm Nante! Vor deine drei Dahler haste heute genug gedhan. (Sie entfernen sich.)


Nächstes Dokument | Startseite | Kapitel I | Kapitel II | Kapitel III | Kapitel IV | Chronik | Nantes Wörterbuch | Bildindex | ZLB | Kontakt | Zurück